Faktor Ruhr macht's möglich

Mit unseren Angeboten von Faktor Ruhr versuchen wir, die Jugendlichen dort zu erreichen, wo diese sich aufhalten. Wir versuchen Aktionen, Veranstaltungen und Projekte an den Teffpunkten und in den jeweiligen Stadtteilen zu realisieren.

Mehr erfahren

Streetsoccerturnier in Schwerte Ost

…muss wegen Unwetter abgesagt werden!

 

 

 

 

 

 

 

In den Sommerferien wird es nachgeholt – Versprochen!

Schlagwörter: , ,

VSI-Nachtsport feiert 15jähriges Jubiläum mit Turnier am 26.05.

Dank an Lions und Rotarier für die langjährige Unterstützung

 Als echter Dauerbrenner hat sich über die Jahre das wöchentliche Nachtsportangebot von Faktor Ruhr (VSI) erwiesen. Seit 2002 wird das offene und kostenlose Sportangebot für junge Leute am späten Donnerstagabend ab 22 Uhr mittlerweile angeboten – die überwiegende Zeit in der Alfred Berg-Sporthalle im Bohlgarten. Beim VSI ist man stolz, wie sich das Projekt über die Jahre entwickelt hat und das man offensichtlich eine Lücke bei den Sportangeboten für junge Leute in Schwerte schließen konnte. „Woche für Woche erscheinen bis zu 50 Teilnehmer. Wir erreichen in der Regel genau die, für die die Veranstaltung gedacht ist: Jugendliche und junge Erwachsene aus offenen Szenen und Cliquen, die sich von den herkömmlichen Angeboten nicht angesprochen fühlen bzw. zu dieser Zeit noch auf der Straße sind“, weiß Felix Driller zu berichten, der mittlerweile federführend für das Projekt verantwortlich ist.

Die Alfred-Berg-Sporthalle wird auch Austragungsort sein, wenn am kommenden Samstag (26.05.) ab 10.00 Uhr mit den derzeitigen regelmäßigen Besuchern ein großes Jubiläumsturnier gespielt wird.

In der Mittagszeit wird man sich dann im Rahmen einer Feierstunde bei den örtlichen Lions und Rotarier für die langjährige Unterstützung bedanken. Denn eines ist klar: „Auch wenn der Nachtsport inhaltlich von Faktor Ruhr bzw. vom VSI organisiert und durchgeführt wird: Möglich wurde er von Beginn an ausschließlich über Sponsorenmitteln“, macht Peter Frenz deutlich, der das Projekt seinerzeit mit auf die Beine gestellt hat. „Den Anfang machte in den ersten Jahren der Lions-Club, danach folgte ein langjähriges Engagement der Rotarier. Seit 2009 wird das Angebot nun von beiden Clubs gemeinsam getragen.“ Übrigens: Eine Jubiläumsfeier war bereits in 2017 im Rahmen eines bundesweiten Turnier von Nachtsportlern in Frankfurt geplant, an dem die Schwerter sich mit zwei Mannschaften beteiligen wollten. Leider wurde die Veranstaltung jedoch kurzfristig vom Veranstalter abgesagt, sodass man dies nun mit einem eigenen internen Turnier in Schwerte nachholt.   

Graffiti – live und dokumentiert

 

 

 

 

 

 

Stadtteilfest Schwerte-Holzen

Am 05.05.2018 startet um 14:00 Uhr das Stadtteilfest in Holzen.

Holt Euch hier die Info’s:  Einladungspostkarte Stadtteilfest 18

Balanceakt und Lagerfeuerküche am Bauwagen

Nach der langen Winterpause ist der Frühling da und der Bauwagen wurde am Montag, den 09.04.2018 von 40 Besuchern festlich wiedereröffnet.Beim Bauwagenfest ging es nachmittags sportlich zu und die Teilnehmer konnten ihre Geschicklichkeit beim Basketball und Torwandschießen trainieren. Auf der Slackline war es ganz schön wackelig. Zunächst mit Unterstützung balancierten die Teilnehmer über die gespannte Leine und gewannen an Sicherheit. Später konnten sie sich dann für die ersten eigenständigen Schritte feiern.Gegen Abend wurde dann behutsam ein Lagerfeuer entzündet und der Teig um die Stöcke gedreht.  Nach einer entspannten Wartezeit am Feuer konnte das warme Stockbrot befüllt und genossen werden.

Ab sofort ist der Bauwagen als mobiles Angebot der offenen Jugendarbeit von Faktor Ruhr wieder jeden Montag und Donnerstag von 17:00 bis 19:00 auf dem Spielplatz „Geiseckertalstr“ geöffnet. In dieser Zeit sind Ansprechpartner vor Ort, die mit den Kindern und Jugendlichen ins Gespräch gehen und aktiv werden.

Schlagwörter: ,

Messen, Sägen und Nageln – Schatzkisten werden im Streetlife gebaut

Schminke, Schmuck, Werkzeug und Fotos sind die Schätze, die sieben Teilnehmer des Faktor Ruhr Bauwagenprojekts, nun in ihren Schatzkisten horten. Im Dezember und Januar haben sich die 7-12 Jährigen einmal die Woche getroffen, um mit Winkel, Zollstock, Nägeln, Hammer und Handsägen eine Schatzkiste aus Holz zu bauen. Unterstützt wurden sie hierbei von einem professionellem Holzwurm. Ganz schön schwierig waren das genaue Sägen und die Nägel so zu treffen, dass sie nicht krumm werden. Umso größer war der Stolz und die Freude, als am Ende aus den paar Holzlatten eine eigene Schatzkiste wurde.

 

Schlagwörter: , ,

Bauwagen Kurzfilmprojekt holt den dritten Platz beim Hagener Handy Film Festival

Elf Kinder und Jugendliche aus Geisecke haben am Freitag, den 24.11.2017 den roten Teppich des Kinder- und Jugendtheater „Lutz“ Hagen betreten. Beeindruckt von der Größe des Festivals warteten sie auf den Start der Preisverleihung des Hagener Handy Film Festivals „Clip:2“.

Beim Rahmenprogramm mit Theater, Musik und Tanz wurden gespannt die Handys gezückt, um die Eindrücke für später festzuhalten. Bei der Verleihung des Publikumspreises waren die Kinder und Jugendlichen zunächst leicht enttäuscht, weil der Film nicht in der engeren Auswahl war. Umso größer war dann die Freude, als verkündet wurde, dass der Film „Chips & Zombies“ den dritten Platz beim Juryvoting belegt hat. In Begleitung von Faktor Ruhr Streetworker Felix Driller wurde die Bühne gestürmt und das Preisgeld von 100 Euro in Empfang genommen. Mit dem gewonnen Geld werden Austattungswünsche der Kinder und Jugendlichen für den Bauwagen umgesetzt. Ein Wunsch waren zwei Pennyboards.

Mehr erfahren »

Schlagwörter: ,

Stimmungsvoller Abschied – Haltestelle statt Bauwagen im Winter

Am wärmenden Lagerfeuer haben sich 15 Kinder und Jugendliche am Donnerstag vom Bauwagen verabschiedet. Beim Auf- und Abbau der Feier haben die Teilnehmer tatkräftig geholfen. Bei Getränken, Pizza und Chips wurde der selbstgedrehte Handyfilm „Chips & Zombies“ ( http://www.clip2-filmfestival.de/index.php/videos-2017/315-chips-zombies ) angeschaut und sich dafür auf die Schulter geklopft. Im Anschluss war Raum zum Quatschen und es wurde der ein oder andere Tanzmove ausgepackt.

Der Bauwagen stand seit April 2017 in Geisecke und war dort montags und donnerstags Anlaufstelle für die Kinder und Jugendlichen vor Ort. Weil es langsam kalt und dunkel wird, geht der Bauwagen in den Winterschlaf. Als alternatives Angebot wurde während der Feier die Faktor-Ruhr-Haltestelle aufgestellt, an der Informationen zu circa zweiwöchentlich stattfindenden Aktionen angeschlagen sind und die als Treffpunkt für ein Shuttleservice zu den Aktionen dient.

Als erste Aktion werden die Teilnehmer des Filmprojekts am 24.11.2017 um 17:00 zum Hagener Handy Film Festival. Dort werden Sie sich im Kinder- und Jugendtheater Hagen die Filme der anderen Handyfilmer anschauen und an der Preisverleihung teilnehmen.

Schlagwörter: ,

Verhext

Verhext war die diesjährige Halloweennacht und nass und kalt.  Aber das Bat(d)mobil mit dem Quartiersteam (v.l.) Peter Blaschke, Felix Driller und Alexandra Schmalenbach traf auf Schwerter Straßen über 100 Kinder und Jugendliche in den verschiedenen Ortsteilen – und die machten gut gelaunt und fröhlich die Nacht zum Tage. Verhext!

Schlagwörter: ,

Fairplay und Integration auf dem Bolzplatz

Beim Fußball klare Kante zeigen und doch fair spielen. Diese Kombination wurde am 19.08.2017 beim Fairplayturnier von Faktor Ruhr auf dem “Spielplatz Ruhrstr” gelebt.

Die Teams mit je fünf Spielern waren bunt gemischt. Sowohl die Platzhirsche, die fast täglich dort spielen, als auch junge Geflüchtete und Teams aus anderen Stadtteilen waren am Start. Insgesamt haben 75 Teilnehmer in den drei Altersklassen 6-12, 13-17 und 18-25 Jahren sich von den unbeständigen Wetter nicht abhalten lassen. Einen Fairplaypokal gab es für die fairste Mannschaft in der Altersklasse und für den jeweiligen Sieger natürlich einen Pokal für den ersten Platz.

 

Mehr erfahren »